/, Südkabel/SARS-CoV-2 Situation

SARS-CoV-2 Situation

Wir bei Südkabel beobachten den Ausbruch von SARS-CoV-2 / COVID19 sehr genau. Während der Ausbruch Millionen Menschen betrifft, tun wir weiterhin das, was wir am besten können – unser Know-how und unsere Produkte für die Energieübertragung und -verteilung für ein zuverlässiges Energienetz bereitstellen.

Die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter, Kunden und der Gemeinschaft ist für uns von größter Bedeutung. Wir haben bereits vor Wochen Maßnahmen ergriffen, um das Kontaminationsrisiko in unseren Produktions- und Bürobereichen zu minimieren.

Darüber hinaus sorgt unser Managementteam dafür, dass

  • Lieferketten nicht unterbrochen werden
  • Produktion und Lieferung auf Kurs bleiben
  • Montageprojekte so weit wie möglich fortgesetzt werden (HSE wird von den Baustellenleitern kontinuierlich bewertet, um die strikte soziale Distanz einzuhalten).
  • Projektmanagement, Engineering, F&E sowie alle Testaktivitäten weiterlaufen

Wie Sie sicher aus aktuellen Marktinformationen entnehmen konnten, besteht aktuell ein Engpass am Rohstoffmarkt. Hiervon sind auch die von Ihnen bei Südkabel bezogenen Produkte betroffen. Bisher konnten wir durch eine vorausschauende Beschaffung dieser Rohstoffe, sowohl die extreme Preissteigerung, als auch die massiv erhöhten Lieferzeiten abfedern. Allerdings können wir nicht garantieren dass dies weiterhin ohne Auswirkungen auf Lieferzeit und Preise aufrecht erhalten werden kann

Wir stehen Ihnen weiterhin zur Verfügung, um Sie bei technischen Fragen sowie bei kurzfristigen oder lang geplanten Kabel- oder Zubehöranforderungen zu unterstützen.

Bitte befolgen Sie die Gesundheits- und Sicherheitsempfehlungen der Behörde in Ihrer Region.

2021-09-13T10:48:10+00:00März 30th, 2020|Externe Ereignisse, Südkabel|0 Comments